Leitfaden und Regeln für das Amtsblatt Dannstadter Höhe

Informativ, serviceorientiert, lesefreundlich und ansprechend: So soll das Amtsblatt Dannstadter Höhe sein. Damit dies gelingt, gilt es bestimmte Dinge einzuhalten. So werden beispielsweise nur noch farbige Logos abgedruckt und Bilder benötigen eine Mindestqualität. Worauf es ankommt, erklärt unser kleiner Leitfaden zum Amtsblatt Dannstadter Höhe. Nach welchen Regeln etwas veröffentlicht wird, erfahren Sie hier ebenfalls. Der Redaktionsschluss ist immer freitags in der Vorwoche, 11 Uhr, auch in Kalenderwochen mit Feiertagen.

Besser informieren - Unser Leitfaden erklärt wie

Wann ist ein Plakte lesbar? Was macht ein gutes Bild aus? Und wie sollen Texte formuliert sein, dass Informationen schnell und zielgerichtet beim Leser ankommen? Die wichtigsten Punkte sind in einem Leitfaden zum Amtsblatt Dannstader Höhe aufgeführt.

Um das Amtsblatt aktuell, übersichtlich, ansprechend und informativ zu halten, 

  • werden ausschließlich farbige Logos abgedruckt, sollten diese nicht vorliegen, entfallen sie.  

  • Bilder veröffentlichen wir nur in ausreichender Druckqualität von 300 dpi. Ein Fotonachweis ist zwingend.  

  • Mit dem Einsenden von Bildern erklären Sie, dass Sie über die notwendigen Nutzungsrechte verfügen und dass sämtliche erkennbaren abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung im Amtsblatt Dannstadter Höhe in Print und Online-Version einverstanden sind.  


Richtig informieren - Unsere Regeln erklären wie

Was wird wann und wie veröffentlicht? Was müssen Vereine, Parteien, Organisationen und KIrchen beachten, wenn sie uns Veranstaltungshinweise und Berichte schicken? Unsere Regeln zur Veröffentlichung im Amtsblatt Dannstadter Höhe zeigen kurz und übersichtlich, worauf es ankommt.

Um das Amtsblatt aktuell, übersichtlich, ansprechend und informativ zu halten, 

  • werden nicht-kommunale Veranstaltungshinweise und -termine maximal zweimal als Fließtext abgedruckt.

  • werden Plakate für nicht-kommunale Veranstaltungen nur in Ausnahmefällen abgedruckt, wie bei jährlichen oder einmaligen Ankündigungen.

  • werden Nachberichte über nicht-kommunale Veranstaltungen nur für außergewöhnliche Veranstaltungen wie eine Mitgliederversammlung, Jubiläen oder Wahlen zugelassen. 


Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, so stehen wir Ihnen gerne bei Themen zur Redaktion unter sowie bei Themen zur Drucktechnik und Gestaltung unter zur Verfügung.



Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Über den Button "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Oder wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.