Spendenaufruf für den Feurigen Elias

Viele sind dem Aufruf der Ortsgemeinde Dannstadt-Schauernheim schon gefolgt: Rund 14.000 Euro sind bisher für das Modell des Feurigen Elias gespendet worden. Bis die einstige Lokalbahn ihren besonderen Platz einnehmen kann, sind aber noch weitere Spenden notwendig. Die Gesamtkosten liegen bei rund 22.000 Euro.

Modell des Feurigen Elias wiegt drei Tonnen

Eine Lokomotive und zwei Waggons aus Stahl sollen künftig – so die Idee - auf dem großen Kreisel in der Ludwigshafener Straße am Ortseingang von Dannstadt stehen. Dort, wo die alte Bahntrasse der einstigen Lokalbahn in der Vorderpfalz verlief, soll das drei Tonnen schwere Modell im Laufe des Jubiläumsjahres aufgestellt werden. Hergestellt hat das Modell die Firma Listing Apparatebau aus Hochdorf-Assenheim. Die erforderlichen Genehmigungen und statischen Berechnungen für das Aufstellen liegen vor. Die Gesamtkosten für den Bau des Modells sowie das Fundament und Aufstellen belaufen sich auf 22.000 Euro. Da es sich um ein Projekt handelt, das allein aus Spenden finanziert wird, ist weitere Unterstützung notwendig.

Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass der Feurige Elias zum sichtbaren Wahrzeichen von Dannstadt wird.

Spendenkonto:

Zahlungsempfänger: Verbandsgemeindekasse Dannstadt-Schauernheim, Am Rathausplatz 1, 67125 Dannstadt-Schauernheim
Geldinstitut: Sparkasse Vorderpfalz
BIC: LUHSDE6AXXX
IBAN: DE04 5455 0010 0240 0023 78

Ab 50 Euro werden Spendenquittungen ausgestellt.

Weitere Infos:

Herr Kremer, Telefon 06231 5469

(1.12.2017/aktualisiert 18.12.2017/7.2.2018)