Dreck-weg-Tag in Dannstadt-Schauernheim

Zusammen für ein sauberes Dannstadt-Schauernheim: #vorbildsein2020 und mitmachen beim Dreck-weg-Tag am 22. Februar! Diesem Aufruf sind fast 90 Leute gefolgt und haben viele Säcke voller Hausrat, Plastikfolien, Hundekotbeutel, aber auch Autoreifen und Blumenkübel gesammelt.


Ein Spinnrad, Pflanzkübel und Autoreifen werden beim Dreck-weg-Tag gesammelt

Fast 90 Leute waren dem Aufruf von Ortsbürgermeisterin Manuela Winkelmann gefolgt und haben sich am Dreck-weg-Tag beteiligt. Die Aktion am Samstag, 22. Februar, stand unter dem Motto „Vorbild sein 2020 – Miteinander für ein sauberes Dannstadt-Schauernheim“. Sie wurde vor Ort mitorganisiert vom Kultur- und Heimatkreis Dannstadter Höhe sowie den Ortsgemeinderatsfraktionen CDU, SPD und Bündnis 90/Grüne. Dreieinhalb Stunden haben die Teilnehmer gemeinsam Müll in unserer Gemarkung  sowie von öffentlichen Grünflächen, Wegen und Straßenrändern aufgesammelt und je nach Größe in blaue Säcke gepackt oder zu einem der bereitstehenden Bauhof-Fahrzeuge geschleppt.

      

  

 So mancher wunderte sich, was hierbei gefunden wurde: Ein funktionierendes Spinnrad, Autoreifen und Fahrradfelgen gehörten ebenso zu illegal abgelegtem Müll, wie Pflanzkübel mit Blumen und Hausrat. Und jede Menge Hundekotbeutel wurden gefunden. Äußerst schwierig war es für die Müllsammler entlang vieler Felder. Dort lagen nicht nur Gewächsfolien und –fleece, sondern vor allem auch viele Schnüre, die brüchig und zerfetzt an Sträuchern hingen oder sich bereits ins Erdreich eingearbeitet hatten. So waren die zwei bereitstehenden Pritschenwagen rasch gefüllt. „Wir haben uns sehr über die große Unterstützung der Aktion gefreut“, sagt die Ortsbürgermeisterin von Dannstadt-Schauernheim. „Es ist toll, dass so viele Vorbild waren und sich an unserer Aktion beteiligt haben, von Kindern bis Senioren und auch fünf Asylanten haben mitgeholfen.“ Als kleines Dankeschön wurden alle Helfer mit selbstgemachter Suppe der Ratsfrauen und Getränken versorgt. Zusätzlich hatte die Bäckerei Burdan aus Dannstadt Brot und Brötchen spendiert. Gegen 15 Uhr war die Veranstaltung zu Ende, alles aufgeräumt und der Entschluss gefasst, künftig weitere gemeinsame Aktionen der Fraktionen zu veranstalten.

 (24.02.2020)

 



Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK, akzeptiert.