Bürgermeister Veth für zweite Amtszeit ernannt

In der Sitzung des Verbandsgemeinderats am 29. Mai 2018 wurde Bürgermeister Stefan Veth offiziell ernannt. Veth wurde am 24. September 2017 wieder gewählt, seine zweite Amtszeit hat am 3. Juni 2018 begonnen.

Veths zweite Amtszeit beginnt im Juni

Mit 70,9 Prozent der Stimmen wurde Bürgermeister Stefan Veth am 24. September 2017 im Amt bestätigt. Die erste Amtszeit des hauptamtlichen Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim endete am 2. Juni 2018, am 3. Juni 2018 hat die zweite Amtszeit begonnen. In der 28. Sitzung des Verbandsgemeinderats am 29. Mai 2018 überreichte der Erste Beigeordnete Hans Schuster Bürgermeister Veth (rechts auf dem Foto) die Ernennungsurkunde.

Gemeinsam viel geschafft und viel vor

"Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben." Mit diesem Zitat von Wilhelm Freiherr von Humboldt bedankte sich Stefan Veth nach seiner offiziellen Ernennung für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Zugleich unterstrich er damit den für ihn wichtigsten Aspekt seiner bisherigen Arbeit als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim. Denn nur gemeinsam habe man so viel und vor allem große Projekte schaffen können, sagte Veth. Die verbesserten Einkaufsmöglichkeiten mit einem neuen Supermarkt zwischen Hochdorf-Assenheim und Dannstadt-Schauernheim sowie schnelles Internet in der Verbandsgemeinde seien lediglich zwei Beispiele dafür. Und auch für die kommenden acht Jahre hat der Bürgermeister viel vor. Daher hoffe er auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und übernehme mit Freude die Verantwortung, die ein solches Amt mit sich bringe. Die Vertreter der Fraktionen des Verbandsgemeinderates gratulierten Veth und wünschten ihm viel Erfolg für seine zweite Amtszeit. Der Erste Beigeordnete Hans Schuster bedankte sich ebenfalls bei Veth für die zurückliegenden Jahre der Zusammenarbeit. Zugleich kündigte Schuster an, dass er bei der Kommunalwahl 2019 nicht mehr  antreten und somit dem neuen alten Bürgermeister nur noch ein Jahr zur Seite zu stehen werde.

(30.05.2018/aktualisiert 04.06.2018)