Aktuelles zum Ruftaxiangebot

In der Verbandsgemeinde ergänzt der Ruftaxiverkehr den Buslinienverkehr, auf der Linie Maxdorf-Schifferstadt endet das Ruftaxi während der Ausgangsbeschränkungen um 21 Uhr. Was es grundsätzlich zu beachten gilt, lesen Sie hier auf dieser Seite. 

Ruftaxi - Beide LInien fahren - teilweise regulär

Ab sofort gilt für die Ruftaxi-Linie Maxdorf-Schifferstadt der reguläre Fahrplan, allerdings endet das Ruftaxi um 21 Uhr. Eine Personenbeschränkung gibt es nicht mehr.

Ruftaxi Maxdorf – Schifferstadt:

Über diesen Verkehr wird die Ortsgemeinde Dannstadt-Schauernheim an den Hauptbahnhof Schifferstadt (Nordseite) angebunden. Erreichbar ist das beauftragte Unternehmen Taxi Hügelschäfer unter Tel. 06231-91191. 

Für den Ruftaxiverkehr Maxdorf-Schifferstadt gilt aktuell: 

·      Es gilt der reguläre Fahrplan, mit der Einschränkung: Während der Ausgangsbeschränkungen endet das Ruftaxi um 21 Uhr, das heißt, das letzte Ruftaxi fährt um 20.37 Uhr ab Schifferstadt Bahnhof.

·     Alle bisher schon gültigen Verbundfahrkarten (Halbjahreskarte, Jahreskarte) werden akzeptiert.

·         Eine Barzahlung ist möglich. 

·         Eine Personenbeschränkung gibt es nicht.

·         Mund- und Nasenschutz muss getragen werden.


Ruftaxi Hochdorf-Assenheim/Rödersheim-Gronau/Gönnheim:

Über diesen Verkehr haben auch die beiden westlichen Ortsgemeinden Anschluss an die Schiene (Rhein-Haardt-Bahn).  Erreichbar ist das beauftragte Unternehmen Taxi Deidesheim unter Tel. 06326-980144. 

Es gilt aktuell: Bis zu 2 Perseonen werden als Gäste mitgenommen. Ein Mund- und Nasenschutz muss getragen werden.

(08.04.2021)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Über den Button "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Oder wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.