Trauungen - was aktuell erlaubt ist

Standesamtliche Trauungen sind nun wieder in einem etwas größeren Personenkreis möglich. Die derzeitig gültige 7. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz hat hierzu weitere Lockerungen umgesetzt. Trotz allem gelten die bekannten Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen.  Gerne informieren wir Sie hierzu ausführlicher. 

Standesamtliche Trauungen waren bisher nur in kleinstem Kreis erlaubt. Nun dürfen neben der Standesbeamtin/des Standesbeamten zwei Trauzeuginnen/Trauzeugen sowie Familienangehörige des ersten Verwandschaftsgrades sowie Personen eines weiteren Hausstands teilnehmen. Gibt es Personen, die für die Eheschließung notwendig sind, wie zum Beispiel Dolmetscher, so dürfen diese selbstverständlich ebenfalls anwesend sein - unabhängig von der Größe des Trauzimmers. 

Über diesen Personenkreis hinaus dürfen auch weitere Personen an der Trauung teilnehmen, wenn sichergestellt ist, dass nicht mehr als eine Person pro 10 qm Raumfläche anwesend ist. Unser größtes Trauzimmer ist der Ratssaal im Rathaus der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim. 

Kirchliche Trauungen sind unter Beachtung der für Gottesdienste geltenden Regelungen ebenfalls zulässig, hier bitten wir Sie, sich direkt an die jeweilige Kirchengemeinde zu wenden. Die Auflagen zur Hochzeitsfeier mit Familie und Freunden richten sich nach den für die jeweilige Lokalität geltenden Regelungen. 

Sie haben Fragen dazu? Sie möchten sich standesamtlich trauen lassen? Dann sprechen Sie uns an:

Frau Minor, Telefon 06231 401-184,


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK, akzeptiert.