Aufeinander achtgeben

Um der Corona-Krise zu begegnen, sind wir alle gefragt. Vor allem ist es wichtig, sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen. Aber auch, aufeinander achtzugeben, Hilfe anzubieten und Hilfe anzunehmen sowie einfach mal bei den Nachbarn anrufen und fragen, wie es dort steht.

Aufeinander achtgeben

Um die rasante Ausbreitung des neuen Coronavirus zu verlangsamen, wurden bereits bundes- und landesweit eine Reihe von Maßnahmen angeordnet. Auch die Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim mit ihren drei Ortsgemeinden nimmt dieses Thema sehr ernst. Ein Interventionsteam der Verbandsgemeindeverwaltung kommt täglich zusammen, um möglichst zeitnah auf aktuelle Entwicklungen  reagieren zu können.

Im ersten Schritt wurden bereits Veranstaltungen abgesagt, öffentliche kommunale Einrichtungen geschlossen und  Angebote wie zum Beispiel der Bürgerbus vorübergehend eingestellt. Es mussten Regelungen für eine Notbetreuung in den Kitas gefunden werden, viele Geschäfte müssen schließen und dabei wird es vermutlich nicht bleiben.

Diese – und sicherlich auch folgende - Maßnahmen verlangen uns allen viel ab. Wir wissen, dass wir von unseren Bürgerinnen und Bürgern sehr viel Verständnis fordern. Doch die Reduzierung der Sozialkontakte und damit eine Unterbrechung der Infektionskette haben momentan oberste Priorität und dem muss sich anderes unterordnen.

Zugleich müssen wir darauf achten, dass gerade ältere alleinstehende Menschen nicht völlig auf sich gestellt bleiben. Insofern freut es uns, welch enorme Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität uns erreicht. Vom Angebot, kleinere Besorgungen zu übernehmen, bis zum regelmäßigen Einkauf oder dem Ausführen des Hundes reicht die Vielzahl der Meldungen. Die jeweiligen Ortsbürgermeister haben sich bereiterklärt, dauerhafte Hilfsangebote vor Ort zu koordinieren. In unserer Rubrik Sprechstunden und Kontakte finden Sie alle Ansprechpartner und Telefonnummern.

Doch bei aller Hilfsbereitschaft geht es stets auch darum, sich selbst und andere vor einer Ansteckung zu schützen. Handeln Sie besonnen und vermeiden Sie daher alle nicht-notwendigen Sozialkontakte!

Helfen wir, indem wir einfach mal bei unseren Nachbarn anrufen und fragen, ob Sie Unterstützung benötigen. Mit diesem Vordruck unserer Nachbarschaftshilfe können Sie den Nachbarn auch unkompliziert und ohne persönlichen Kontakt Hilfe anbieten oder um Hilfe bitten.

Bitte unterstützen Sie uns dabei, bewahren Sie Ruhe und bleiben Sie gesund!

 

Ihre Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim mit den Ortsgemeinden
Dannstadt-Schauernheim, Hochdorf-Assenheim und Rödersheim-Gronau

(17.03.2020)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos