Neues vom Projekt Feuriger Elias

Viele sind dem Aufruf der Ortsgemeinde Dannstadt-Schauernheim gefolgt und haben für das Modell des Feurigen Elias gespendet. So konnte das Projekt Schritt für Schritt umgesetzt und die einstige Lokalbahn in Miniaturausgabe nun aufgestellt werden. Das Projekt im Jubiläumsjahr 1250 Jahre Dannstadt-Schauernheim wird allein über Spenden und ehrenamtlichen Einsatz finanziert. 


September 2018 - Aufstellen  der Lok und der Waggons

Die Lokomotive und zwei Waggons aus Stahl stehen nun auf dem Kreisel am Ortsausgang von Dannstadt. Wer die Ludwigshafener Straße entlangfährt, wird das Modell der früheren Lokalbahn künftig schon von Weitem sehen können. Viele haben das Projekt auch an diesem Punkt unterstützt und beim Aufstellen und Platzieren auf den dort verlegten Schienen geholfen.

August 2018 - Fundament für Feurigen Elias wird hergestellt

Eine Lokomotive und zwei Waggons aus Stahl sollen künftig – so die Idee - auf dem großen Kreisel in der Ludwigshafener Straße am Ortseingang von Dannstadt stehen. Dort, wo die alte Bahntrasse der einstigen Lokalbahn in der Vorderpfalz verlief, soll das drei Tonnen schwere Modell im Laufe des Jubiläumsjahres aufgestellt werden. Hierfür ist ein entsprechendes Fundament notwendig. Mit dem Erdaushub dafür wurde am 8. August 2018 begonnen. Werner Hartnagel unterstützt das Projekt mit großem ehrenamtlichen Engagement: Er hat die Erdbauarbeiten übernommen.

Ortsbürgermeister Bernd Fey (rechts) freut sich, dass es beim Projekt Feuriger Elias vorangeht. Persönlich bedankte er sich bei Werner Hartnagel, der den Erdaushub und das spätere Beifüllen im ehrenamtlichen Einsatz übernommen hat.  


Auf dem VerkehrsKreisel Am Ortsausgang von Dannstadt in Richtung Mutterstadt, umgangssprachlich "Aldi-Kreisel" genannt,  soll das Modell des Feurigen Elias aufgestellt werden.


Mai 2018 - Projekt des Feurigen Elias wird über Spenden finanziert

Hergestellt hat das Modell des Feurigen Elias die Firma Listing Apparatebau aus Hochdorf-Assenheim. Die erforderlichen Genehmigungen und statischen Berechnungen für das Aufstellen liegen vor, das Herstellen des Fundaments sowie das anschließende Aufstellen des Bahn-Modells sind die nächsten großen Schritte. Da es sich um ein Projekt handelt, das allein aus Spenden finanziert wird, ist weitere Unterstützung notwendig.

Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass der Feurige Elias zum sichtbaren Wahrzeichen von Dannstadt-Schauernheim wird.

Spendenkonto:

Zahlungsempfänger: Verbandsgemeindekasse Dannstadt-Schauernheim, Am Rathausplatz 1, 67125 Dannstadt-Schauernheim
Geldinstitut: Sparkasse Vorderpfalz
BIC: LUHSDE6AXXX
IBAN: DE04 5455 0010 0240 0023 78

Ab 50 Euro werden Spendenquittungen ausgestellt.

Weitere Infos:

Herr Kremer, Telefon 06231 5469

(1.12.2017/zuletzt aktualisiert 25.09.2018)