Achtung Baustelle

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Baumaßnahmen, die besondere Einschränkungen oder Beeinträchtigungen für viele mit sich ziehen. So muss ein Teil der Schneiderstraße in Rödersheim-Gronau zeitweise gesperrt werden, damit neue Gas- und Stromleitungen verlegt werden können. In Dannstadt stehen größere Baumaßnahmen in der Haardt- und Trifelsstraße ab Juli an. 

Thüga informiert: Erdgas- und Stromnetzsanierung in der Schneiderstraße in Rödersheim

In diesem Jahr wurde bereits die Erdgas -und Stromnetzsanierung in der Rödersheimer Hauptstraße und der Meckenheimer Straße durchgeführt.

Für eine zuverlässige und sichere Versorgung folgt nun die Netzsanierung in der Schneiderstraße.

Begonnen wird die Baumaßnahme ab dem 05.07.2021. Die voraussichtliche Dauer beträgt 8 Wochen und für die Tiefbauarbeiten ist die Firma Regab zuständig. Für die Umsetzung der Baumaßnahme ist eine Vollsperrung der Straße erforderlich, weshalb der Zugang zu den im jeweiligen Bauabschnitt liegenden Grundstückseinfahrten nicht gewährleistet werden kann- Die Anwohner werden entsprechend vorab persönlich darüber informiert.

Bei Fragen zu dieser Baumaßnahme können sich die Bürgerinnen und Bürger gerne direkt an Ihre Thüga-Ansprechpartner wenden:

Im Bereich Erdgas:
Mike Nowak

06235 / 3471 – 2186

Im Bereich Strom:
Reinhard Dickhoff

06235 / 3471 - 2182

(16.06.2021)

Rödersheim-Gronau: Vollsprerrung für neue Gasleitung notwendig  

Für eine weiterhin zuverlässige und sichere Versorgung mit Erdgas führt die Thüga Energienetze GmbH (THEN) in der Hauptstraße in Rödersheim-Gronau eine Ortsnetz-und Hausanschlusssanierung durch.

Die Baumaßnahme beginnt ab der Kalenderwoche 18 (ab 3.5.2021) auf der Höhe der Hausnummer 9 und verläuft bis zu der Hausnummer 43. Die voraussichtliche Dauer liegt bei 8 Wochen und die erforderlichen Tiefbauarbeiten werden von der Firma Regab ausgeführt. Aufgrund der notwendigen Vollsperrung kann der Zugang zu den im Bauabschnitt liegenden Grundstückseinfahrten nicht gewährleistet werden.

Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

Für die Koordination zur Auswechslung der Gasnetzanschlüsse setzen sich die Mitarbeiter der Thüga persönlich mit den Kunden in Verbindung. Selbstverständlich werden die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten.

Sie haben Fragen zu dieser Baumaßnahme?

Informieren Sie sich gerne direkt bei Ihrem Ansprechpartner Mike Nowak unter der Rufnummer 06235/3471-2186 oder per Mail an mike.nowak@thuega-netze.

Mehr Infos auch unter www.thuega-energienetze.de.


(30.04.2021)

 

Erneuerung Haardt- und Trifelsstraße in Dannstadt ab Sommer 2021 - Bauzeit ca. 1 Jahr

Erneuerung der Verkehrsanlagen (Fahrbahn und Gehwege) und der Straßenkanalisation, sowie der Straßenbeleuchtung in der „Haardtstraße (Teilstück Kantstraße bis Feld)“ und in der „Trifelsstraße“ in  Dannstadt-Schauernheim

Der Ortsgemeinderat Dannstadt-Schauernheim hat in seiner Sitzung am 28.09.2020 die Entwurfsplanung für die Erneuerung der Haardtstraße (Teilstück Kantstraße bis Feld) und für die Trifelsstraße beschlossen.

Von der Pfälzischen Mittelrheingruppe (Wasserversorgung) wird die Hauptleitung und vereinzelt die Hausanschlussleitungen erneuert.

Die Arbeiten in den vorgenannten Straßen sollen voraussichtlich mit Beginn der Sommerferien am 19.07.2021 losgehen. Die Bauarbeiten werden in 2 Bauabschnitten durchgeführt. Der 1. Bauabschnitt beginnt bei der Kantstraße und endet kurz nach der Einmündung Trifelsstraße (im 1.BA ist die Trifelsstraße enthalten). Der 2. Bauabschnitt erstreckt sich von dem Teilstrück Haardtstraße/Trifelsstraße bis hin zum Feld.

Während der Bauzeit wird die Umleitung über die Kallstadterstraße geleitet (siehe Plan) für einen Zeitraum von ca. 1 Jahr. Anschließend werden die Absperrpfosten zwischen Haardt- und Kallstadterstraße wieder eingesetzt.

 

Dauer:            

1. BA voraussichtlich 5 Monate (Juli 2021 - Dez 2021)

2. Ba voraussichtlich 7 Monate  (Jan 2022 – Juli 2022)

 

Der genaue Beginn der Arbeiten wird den Anliegern mittels Handzettel durch die bauausführende Firma bekanntgeben. Begonnen werden die Arbeiten jeweils mit dem Kanalbau.

Größere Transporte oder Bauarbeiten sollten in dieser Zeit unterbleiben oder mit der Verbandsgemeindeverwaltung, Fachbereich 2, abgestimmt werden.

Vor Beginn der Straßen- und Kanalbauarbeiten wird in der Haardtstraße und in der Trifelsstraße eine Erstbeweissicherung an den Grundstückseinfriedungen und an Gebäude durchgeführt. Die Eigentümer werden rechtzeitig im Vorfeld schriftlich über den Termin informiert.




Geplante Arbeiten:

a) für die Ortsgemeinde

In der Haardtstraße und in der Trifelsstraße wird die vorhandene Verkehrsanlage, d. h.  Fahrbahn, Gehwege und Rinnen, komplett erneuert. Im ausgebauten Zustand wird die Verkehrsfläche grundsätzlich der jetzigen Einteilung Gehweg-Fahrbahn-Gehweg entsprechen.

Der Kreuzungspunkt zur Kurpfalz- und Kantstraße wird zu einer Kreisverkehrsanlage umgebaut und entlang des Schulgeländes werden Parkplätze/Parkbuchten gebaut.

Die Planung kann nach telefonischer Absprache bei der Verbandsgemeindeverwaltung eingesehen werden. Bei eventuell auftretenden Höhenunterschieden an den Grundstückszufahrten werden diese angepasst. Geplant ist, dass die Grundstücke zum Abstellen von Fahrzeugen, wann immer möglich, angefahren werden können. Bei den Tiefbau- Asphalt- und Pflasterarbeiten ist das nicht möglich. Ein fußläufiger Zugang zu den Grundstücken ist über die gesamte Bauzeit gewährleistet.   

Des Weiteren wird die Straßenbeleuchtungsanlage (Mast, Lampe, Erdkabel) erneuert. Hierbei ergeben sich unter Berücksichtigung der aktuellen DIN-Vorschriften zwangsläufig an der einen oder anderen Stelle neue Maststandorte. Die neuen Standorte werden noch vor Ort angezeichnet/markiert. In diesem Zuge wird die Beleuchtung von Quecksilberdampflampen auf LED-Leuchten umgestellt. Die Beleuchtungsplanung kann nach telefonischer Absprache bei der Verbandsgemeindeverwaltung eingesehen werden.

Die Erneuerung der Verkehrsanlagen und der Straßenbeleuchtungsanlage wird über die wiederkehrenden Beiträge nach dem Kommunalabgabengesetz Rheinland-Pfalz (Ausbaubeiträge) und den Gemeindeanteil finanziert.

Mülltonnen und Wertstoffsäcke werden innerhalb der Bauabschnitte am Vortag des Müllabholtages von der bauausführenden Firma abgeholt und zu einer Sammelstelle gebracht. Wir bitten darum, die Mülltonnen zu kennzeichnen (z. B. Aufkleben der Haus-Nr.).

b) für den Eigenbetrieb Abwasser der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

In der Haardstraße und in der Trifelsstraße werden der Straßenkanal sowie die einzelnen Kanalhausanschlüsse im öffentlichen Bereich bis zur privaten Grundstücksgrenze erneuert. Hierbei ergibt sich jeweils eine eingeschränkte Befahrbarkeit der Grundstücke.

Die Kosten dieser Kanalerneuerungsmaßnahme sind über die Schmutzwassergebühr und den wiederkehrenden Beitrag Oberflächenwasser gedeckt. Hierfür entstehen somit für die Anlieger keine zusätzlichen Entgeltsforderungen.

c) für Strom

Von der Thüga Energienetze GmbH werden Arbeiten im Zuge der Baustelle durchgeführt und Stromleitungen erneuert.

d) für die Pfälzische Mittelrheingruppe, Zweckverband für Wasserversorgung

Die Pfälzische Mittelrheingruppe wird in der Haardtstraße und in der Trifelsstraße die Hauptleitung und vereinzelt Hausanschlussleitungen mit Beginn der Straßenbaumaßnahme erneuern. Die betroffenen Grundstücke werden direkt von der Pfälzischen Mittelrheingruppe informiert. Weitere Arbeiten sind nicht geplant.

e) für die THÜGA Energienetze, Gas

Die Arbeiten, Erneuerung des Leitungsnetzes, erfolgten bereits im Vorfeld der Ausbaumaßnahmen.


Sie haben Fragen?

Bei Fragen stehen Ihnen die nachfolgend genannten Ansprechpartner zur Verfügung und selbstverständlich auch der Bürgermeister und die Ortsbürgermeisterin.

Planung und technische Ausführung

Verbandsgemeindeverwaltung, Fachbereich 2 (Bauen und Infrastruktur), Herr Jellinek, Tel. 06231/401-173, Zimmer Nr. 114

Verkehrsangelegenheiten 

Verbandsgemeindeverwaltung, Fachbereich 3 (Bürgerdienste), Herr Schaa, Tel. 06231/401-128, Zimmer Nr. 107

Ausbaubeiträge

Verbandsgemeindeverwaltung, Fachbereich 4 A, Frau Kruse, Tel. 06231/401-124, Zimmer Nr. 102

Straßenbeleuchtung

Verbandsgemeindeverwaltung, Fachbereich 2 (Bauen und Infrastruktur), Herr Kuntz, Tel. 06231/401-137, Zimmer Nr. 115

Abwasserbeseitigung

Verbandsgemeindeverwaltung, Fachbereich 4 A (Eigenbetrieb Abwasser), Herr Helbig, Tel. 06231/401-135, Zimmer Nr. 103

Wasserversorgung

Pfälzische Mittelrheingruppe, Schifferstadt, Herr Becker, 06235/9570-30

Stromversorgung

Thüga Energienetze GmbH, Herr Kratzmeier, 06235/3471-2165

Gasversorgung

Thüga Energienetze GmbH, Herr Nowak, Tel. 06235/3471-0

 

Wir bitten Sie um Verständnis und Ihr Entgegenkommen. Wir werden uns bemühen, auch als Mittler zwischen Anliegern und den bauausführenden Firmen dazu beizutragen, dass sich die Einschränkungen auf das unvermeidbare Maß beschränken werden.

Für die Verbandsgemeinde                              Für die Ortsgemeinde

Dannstadt-Schauernheim                                Dannstadt-Schauernheim

Stefan Veth                                                         Manuela Winkelmann   

Bürgermeister                                                    Ortsbürgermeisterin


(12.04.2021)




Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Über den Button "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Oder wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.