Vereine & Parteien

In der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim gibt es mehr als 100 Vereine, Gruppen und Parteien, die mit ihren Aktivitäten eine Vielzahl an Angeboten für die Menschen vor Ort schaffen. Von Sportkursen über kulturelle Veranstaltungen bis hin zum konkreten Engagement für das Gemeinwohl von Dannstadt-Schauernheim reicht die Auswahl. Informieren Sie sich hier, wer in welcher Ortsgemeinde aktiv ist. Außerdem zeigen wir hier in loser Reihenfolge Beispiele für das vielfältige Angebot in Dannstadt-Schauernheim, Hochdorf-Assenheim und Rödersheim-Gronau.


Vereins-Vielfalt in der Verbandsgemeinde

Die Vereine in der Verbandsgemeinde sind zahlreich und äußerst engagiert. Hier zeigen wir in loser Reihenfolge Beispiele für besondere Angebote, ausgefallene Veranstaltungen oder Aktionen.

Ihr Verein hat in dieser Richtung etwas zu bieten? Dann melden Sie sich bei uns! Ansprechpartnerin ist Ute Günther, Tel. 06231/401-158.


TV Dannstadt: Neue Trittsicher-Kurse ab April

Nur wer sich trittsicher bewegt, kann im Alter lange selbstständig und mobil bleiben. Denn für die Aktivitäten des täglichen Lebens, die Arbeit im Haus und Garten, für Einkäufe, Spaziergänge und Ausflüge ist es notwendig, mit festem Stand und sicherem Tritt unterwegs zu sein. Um die dafür notwendige Balance und Kraft zu erlangen, bietet der TV Dannstadt regelmäßig Trittsicher-Kurse an. Der nächste Kurs für Einsteiger beginnt am Mittwoch, 4. April. Für Wiedereinsteiger startet ein Folgekurs am Donnerstag, 26. April.  


Anfang des Jahres fand bereits ein Trittsicher-Kurs statt. Nach mehreren Ausgaben im vergangenen Jahr war es der erste Kurs in der neuen Halle der Turnvereinigung. Die ausgebildete Kursleiterin Rosemarie Krüger stellt jede der sechs Kurseinheiten unter ein anderes Motto. An diesem Morgen heißt es „Multitasking“. Erst einen Schritt vorwärts, dann rückwärts, die Linie nicht übertreten und beim Gehen einen Vornamen suchen, dessen Anfangsbuchstabe der letzte des vorherigen Vornamens ist. Konzentration ist erforderlich, Gleichgewicht sowieso. Zu den üblichen gut zwei Dutzend Trittsicher-Übungen kommen weitere Aufgaben hinzu: in Dreierschritten rückwärts zählen und dabei auf der Linie vorwärts gehen oder einen Ball werfen und dabei mit einer anderen Person den Platz wechseln beispielsweise.

Trittsicher-Kurs kombiniert mit eigenem Training zu Hause

Die Übungen sind selbst ohne Vorkenntnisse leicht erlernbar. Es ist ganz gleich, ob man nach einer Gelenkoperation oder einem Sturz seinen Tritt verbessern möchte, oder sich einfach grundsätzlich etwas wackelig auf den Füßen fühlt, ob man mit Rollator oder mit dem Rad kommt: die Zielgruppe sind Menschen ab etwa 65 Jahren. Der Trittsicher-Kurs umfasst sechs Termine zu je eineinhalb Stunden. Ein Begleitheft hilft den Teilnehmern, die Übungen auch zu Hause angeleitet durchführen zu können. Denn das Trainingsprogramm soll mehrmals in der Woche wiederholt werden. Außerdem bekommen die Teilnehmer Gewichtsmanschetten für die Kursdauer zur Verfügung gestellt, die individuell anzupassen sind und damit ein zielgerichtetes Trainieren ermöglichen.



Gefördert wird das Trittsicher-Programm von der Landwirtschaftlichen Krankenkasse in Zusammenarbeit mit dem Deutschen LandFrauenverband, dem Deutschen Turner-Bund und dem Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart. Die Abrechnung erfolgt direkt über die Krankenkasse. Natürlich kann man auch mehr als die geförderten Kurse (zwei pro Jahr) absolvieren. 

Mehr Infos: www.trittsicher.org sowie www.tv-dannstadt.de








(5.3.2018)