Die Abfallentsorgung im Rhein-Pfalz-Kreis

1 Vermeiden und Verwerten

Eine intakte Umwelt und unsere Gesundheit sind stets eng miteinander verbunden und bilden zugleich die Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität. Um dies für uns und nachfolgende Generationen zu gewährleisten, haben wir uns im Rhein-Pfalz-Kreis eine nachhaltige und somit umweltbewusste Abfallentsorgung zum Ziel gesetzt.

  • Abfälle sollten soweit wie möglich vermieden werden (z.B. abfallarmes Einkaufen, Reparieren bzw. Ausleihen statt Neukaufen, Nutzen der Sperrmüllbörse etc.).
  • Nicht vermeidbare Abfälle sollten, soweit sinnvoll, stofflich verwertet werden. (Eigenkompostierung, Trennen der Hausabfälle, damit diese verwertet werden können z.B. mittels Wertstoffsäcke, Biotonne, Schadstoffmobil, Wertstoffhöfe etc.)
  • Alle übrigen Abfälle sind letztlich umweltgerecht zu entsorgen. Diese sogenannten Restabfälle werden daher im modernen Müllheizkraftwerk Ludwigshafen unter Energiegewinnung verbrannt und somit thermisch verwertet.

Durch sein mengenabhängiges Gebührensystem „belohnt“ der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Rhein-Pfalz-Kreises abfallarmes Wirtschaften, Abfallverwertung sowie die Trennung von Wertstoffen.


2 Wohin mit den Abfällen? - Unsere Entsorgungsmöglichkeiten

2.1 Holsysteme


Restmüllabfuhr
Nicht verwertbare, schadstofffreie Abfälle werden über die schwarze Restmülltonne entsorgt. Jeder Haushalt sowie jedes Gewerbe ist durch Anmeldung beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Nutzung einer Restmülltonne an die öffentliche Abfallentsorgung anzuschließen.


Biomüllabfuhr
Verrottbare Bioabfälle (Küchen- und Gartenabfälle) können durch die Nutzung einer Biotonne getrennt entsorgt werden. Die Nutzung der Biotonne ist freiwillig und kann Gebühren sparen.
 

Verpackungssammlung
Verkaufsverpackungen aus Glas und Leichtstoffen werden in verschiedenfarbigen Wertstoffsäcken erfasst. Die Wertstoffsäcke erhalten Sie kostenlos und kontingentiert in bestimmten Ausgabestellen in Ihrer Gemeinde.

  • Gelber Sack für Leichtverpackungen aus Kunststoff, Verbundstoff, Blech und Styropor
  • Grüner Sack für Glasverpackungen (z.B. Einwegflaschen und Schraubdeckelgläser)

Altpapiersammlung
Druckerzeugnisse (Zeitungen, Bücher etc.) sowie Verpackungen aus Papier und Pappe werden über kostenlose Altpapiersäcke erfasst. Als bequeme Alternative für den Altpapiersack kann auch die kommunale Altpapiertonne beim Eigenbetrieb bestellt werden. Ihre Nutzung ist freiwillig und kostenlos.

Sperrmüllabfuhr auf Abruf
Sperrige Gegenstände des beweglichen Inventars (haushaltsübliche Möbelstücke) werden auf Abruf mit der Sperrmüllabfuhr abgeholt. Hierzu zählen:

  • Metallschrott (z.B. Wasch- und Spülmaschinen, Herde, Trockner, Fahrräder, Metallmöbel)
  • Möbelholz (z.B. Schränke, Tische, Stühle, Betten, Bilderrahmen, Regale)
  • Restsperrmüll (z.B. Matratzen, Polstermöbel, Teppiche, Koffer, Spiegel, Vitrinen)

Jeder Haushalt kann jährlich zwei kostenfreie Sperrmüllabfuhren zu maximal 3 m³ telefonisch beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft bestellen.
 

Kühlgerätesammlung
Ausgediente Kühl- und Klimageräte werden im Rahmen einer gesonderten Sammlung nach telefonischer Bestellung beim Eigenbetrieb kostenlos am Gehwegrand abgeholt.


Ausgabestellen Wertstoffsäcke und Restabfallsäcke in der Verbandsgemeinde:

gelb  = Sack für Leichtverpackungen
grün = Sack für Glasverpackungen
weiß = Sack für Altpapier und Kartonagen
rot    = Sack für Restabfälle

Schreibwaren Geetz (gelb-weiß-rot)
Hauptstraße 2
Ortsteil Dannstadt
Mo-Fr. 08:00-12:00 Uhr + 14:00-18:00 Uhr
Sa.      08:00-12:00 Uhr

Verbandsgemeindeverwaltung (grün)
Am Rathausplatz 1
Ortsteil Dannstadt
Mo-Fr.   08:00-12:00 Uhr
Di. auch 14:00-18:00 Uhr

Bäckerei-Filiale Werner Schneider (gelb-grün-weiß)
Hintergasse 15
Ortsteil Schauernheim
Mo-Sa.   05:30-12:30 Uhr
Fr. auch 14:30-18:00
So.         08:00-11:00 Uhr

Bäckerei-Filiale Werner Schneider (gelb-grün-weiß)
Hauptstraße 87
Hochdorf-Assenheim
Mo-Sa. 06:00-12:30 Uhr
So.      08:00-11:00 Uhr

Friseursalon "Bianca's Hair & Sun" (gelb-grün-weiß)
Am Leiermann 20
Rödersheim-Gronau
Di-Fr. 09:00-12:00 Uhr + 14:30-18:00 Uhr
Sa.     08:00-13:00 Uhr

2.2 Bringsysteme

Schadstoffmobil
Problemabfälle, welche unsere Gesundheit oder unsere Umwelt gefährden können, werden kostenfrei in Kleinmengen bis zu 20 Litern vom Schadstoffmobil entgegengenommen. Hierzu gehören z.B. Pflanzen- und Holzschutzmittel, Chemikalienreste, gefüllte Spraydosen, Geräte- u. Autobatterien, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, flüssige Lackreste, Lösungsmittel etc. Das Schadstoffmobil steht 3-4 Mal im Jahr in jeder Gemeinde bereit.

Wertstoffhöfe
Bestimmte verwertbare Abfälle werden in Kleinmengen auf dem Wertstoffhof (Bauhofgelände, Am Rathausplatz 3, Ortsteil Dannstadt) mittwochs von 16:30 - 18:30 und samstags von 9:00 - 12:00 kostenlos angenommen.
Hierzu zählen:

  • Grünabfälle, Kleinmengen bis 1m³/Woche, z.B. Hecken-, Baum, und Rasenschnitt, Laub
  • Mineralischer Bauschutt, Kofferraummengen bis 300 Liter/Woche, z.B. Ziegel, Beton, Fliesen
  • Elektroaltgeräte, z.B. TV, Radio, Haushalts- u. Spielgeräte (keine Kühlgeräte)
  • Metallschrott, z.B. Fahrräder, Metallmöbel, Kochtöpfe (keine Ölkanister)
  • CDs / DVDs, (ohne Verpackung)
  • Montageschaumdosen, mit und ohne Inhaltsreste
  • Gasentladungslampen und LED, z.B. Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, bis 10 Stück/Woche


3.Weitere Informationen

Der Abfallkalender ist der Entsorgungswegweiser für die Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Pfalz-Kreises. Er wird am Ende des Jahres zusammen mit den Amtsblättern an alle Haushalte verteilt. Zusätzliche Exemplare liegen ganzjährig in Ihrer Gemeindeverwaltung für Sie bereit. Im Abfallkalender finden Sie alle wichtigen Abfuhr- bzw. Sammeltermine, sowie eine Übersicht über die Entsorgungswege der wichtigsten Abfallarten.

Detailliertere Informationen zur Abfallentsorgung im Rhein-Pfalz-Kreis finden Sie in unserer Abfallfibel, die in allen Gemeindeverwaltungen zur Mitnahme für Sie ausliegt, sowie auf unserer Internetseite unter www.ebalu.de.

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft ist zentraler Ansprechpartner für alle Fragen zur Abfallentsorgung im Rhein-Pfalz-Kreis. Seine Mitarbeiter stehen Ihnen unter folgendem Kontakt gerne zur Verfügung:

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
Kreishaus
Europaplatz 5
67063 Ludwigshafen

Öffnungszeiten Kunden-Service-Center:
Mo-Mi          8:00 – 16:00 Uhr
Do               8:00 – 17:30 Uhr
Fr                8:00 – 13:00 Uhr

Tel. (0621) 5909-555
Fax. (0621) 5909-623

www.ebalu.de

 


 

 

 

 

Internetstadtplan

Öffnungszeiten

   Allgemeine Verwaltung      

   Montag - Freitag:
   08:00 Uhr - 12:00 Uhr

   Dienstag:
   zusätzlich von
   14:00 Uhr - 18:00 Uhr


   Bürgerservice                    

   Montag und Freitag:
   08:00 Uhr - 12:00 Uhr

   Dienstag:
   08:00 Uhr - 12:00 Uhr
   14:00 Uhr - 18:00 Uhr

   Mittwoch:
   15:00 Uhr - 18:00 Uhr

   Donnerstag: 
   07:45 Uhr - 14:00 Uhr

Kontakt

Verbandsgemeindeverwaltung
Am Rathausplatz 1
67125 Dannstadt-Schauernheim

Tel.: 06231/401-0
Fax: 06231/401-115

e-mail: info@vg-dannstadt-schauernheim.de

ÖPNV